_ Workshops _

Workshops bilden einen wichtigen Teil der künstlerischen Arbeit von Bernd Sidon.
Für ganz unterschiedliche Teilnehmer wird ein kreatives Angebot gemacht.

Hier einige Beispiele:

Im Hör- und Sprachheilkindergarten Ratswiese in Hannover Linden fand vom 8.-12. Mai 2017 ein Workshop für die Kinder statt. Im Angebot waren ein „Stöckerwald“, schwebende Moosgärtchen, „Matschgesichter“, eine selbstgebaute Weidenschaukel u.a.
Das sinnliche Arbeiten mit den Naturmaterialien im Freien wurde von den Kindern begeistert aufgenommen und weckte Gestaltungsfreude, sowie Experimentierlust und Bewegungsdrang.

Am Wochenende vom 11.-12. Februar 2017 fand auf Anfrage im Gemeindehaus Langlingen ein Workshop für Erwachsene statt. Es entstanden vielfältige Objekte aus getrockneten Naturmaterialien, oft farbig gestaltet.
Ein entspanntes kreatives Wochenende in der Gruppe mit schönen Resultaten für zu hause.

Für die Mitarbeiter des Hör- und Sprachheilkindergartens Ratswiese gab es am 31. 10.2016 einen „Landarttag“ in den Leinewiesen von Hannover. Hier wurde aus der Natur direkt in die Natur gebaut. Aus bunten Blättern, Blüten, Ästen, vorgefundenem Schrott u.a. entstanden vergängliche Objekte, welche den Gestaltern große Freude und Stolz bereiteten. Eine kreative Auszeit für die Mitarbeiterschaft mit der Möglichkeit neuer Erfahrungen und Begegnungen.

Einen ähnlichen Workshop erlebten von „burn out“ betroffene Patienten des Berufsförderungswerkes Goslar am 20.6.2016. Im Rahmen der Therapie wurde ein „Landarttag“ im Stadtwald von Hannover, der Eilenriede durchgeführt. Hier sollten eigene Ressourcen und die Kreativität angesprochen werden. Dies führte bei der Vorstellung des Projekts noch zu Unsicherheit, während des Tuns jedoch zu sehr viel Freude, Entspannung und Kreativität.

Im Oktober und November 2016 bot Bernd Sidon zum wiederholten mal Mal Wochenendworkshops in einem Gebäude des Celler Heilpflanzengartens an. In dem schönen natürlichen Umfeld gelangen den Teilnehmern ungewöhnliche Objekte aus Naturmaterialien in gemütlicher Atmosphäre.

Im Rahmen einer Projektwoche leitete Bernd Sidon im Jahr 2015 ein künstlerisch arbeitende Gruppe der Oberstufe in der Waldorfschule Bothfeld. Hier entstanden individuelle Kunstwerke aus Naturmaterialien.

Auch mit Senioren führte Bernd Sidon einen Workshop durch. Hier wurde im Rahmen eines Gemeindefestes der Matthäi Kirche Wülfel im Jahr 2013 von 50 Mitgliedern der Gemeinde ein Mandala aus Naturmaterialien zusammen gelegt. Dies geschah mit wenig Anstrengung und großer Freude am gemeinsamen kreativen Prozess.
Am Ende entstand ein schönes Foto des „Naturmandalas“, welches auf Leinwand gebracht nun die Gemeinde ziert.

Mit der Tanzkünstlerin Ulrike Wallis, dem Klangkünstler Dieter Dietz und der Diakonin Careen Meier wurde 2013 das Projekt KIMAKU (Kinder machen Kunst) mit Unterstützung der Gnadenkirche Wülfel initiiert. Bei dem ersten Workshop freuten sich die Kinder Ihrer kreativen Talente mit Tanz und Musik im Wald, sowie der gemeinsamen Herstellung von kleinen Landart Objekten. Das Projekt wird nun mit wechselnden Künstlern weitergeführt.